Marta von LIMA Cosmetics

Seit ein paar Wochen haben wir die wunderschönen, hochwertigen Seifen von LIMA Cosmetics im Sortiment. Wir hatten die Gelegenheit, mit Gründerin Marta ein bisschen zu plaudern und mehr über die Seifenproduktion zu erfahren.

Hallo Marta, kannst du uns etwas über deinen Background erzählen?

Ich bin gebürtige Ungarin und lebe mittlerweile seit unglaublichen neun Jahren in Berlin. Nach meinem Studium der Wirtschaftswissenschaften probierte ich so einiges aus, angefangen mit Event Management übers Marketing bis hin zum Fashion Einzelhandel. Aus jeder Etappe habe ich wertvolle Erfahrung sammeln können, wovon ich als selbstständige Unternehmerin viel profitieren kann.

Stapel von Lima Seifen

LIMA Cosmetics ist ein Familienunternehmen. Wie teilt ihr euch die Arbeit auf?

Anfangs war LIMA wortwörtlich eine „one woman show“. Von der Rohstoffbestellung über die Kosmetikherstellung bis hin zur Verpackung und Versandvorbereitung machte ich alles selbst. Mittlerweile bekomme ich tatkräftige Unterstützung von meiner Familie: meine Mutter und jüngere Schwester verpacken und versenden internationale Bestellungen. Abwechselnd mit meinem Ehemann, begleitet mich meine Mutter oft auf internationale Messen und Veranstaltungen. Auf einer solchen großen Veranstaltung lernten wir auch Julia, die Gründerin von Blanda Beauty kennen.

Sollte mein Vater etwas Freizeit haben, hilft er mir in der Seifenproduktion: er kann die frischen Seifenstücke einfach super schön sauber stempeln. Die Entwicklung neuer Produkte sowie die Herstellung sind weiterhin mein Ressort. Seit kurzem freue ich mich hier über die Unterstützung einer Apothekerin. Mit ihr rühren wir nun in der Manufaktur frische LIMA-Kosmetikprodukte.

Was hat der Name LIMA zu bedeuten und woher stammt er?

LIMA ist die Zusammenführung von zwei Wörtern: Linea und Márti. Die ersten beiden Buchstaben beider Wörter ergeben den Markennamen. Linea stammt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie „Linie“, „Richtung“. Márti ist mein Spitzname. In Ungarn enden fast alle Spitznamen mit einem „i”. LIMA als Markenname steht dafür, was für mich hochwertige Kosmetik bedeutet: natürlich und wirkungsvoll mit einem Spa-Erlebnis.

Ich habe gelesen, die LIMA Cosmetics Seifen werden in der ungarischen Tiefebene produziert. Was ist das Besondere an der Region?

Es ist die Natur und der viele Sonnenschein. Tatsächlich sagt man in Ungarn, dass diese Region am meisten Sonnenschein im Jahr genießt. Die Umgebung der Manufaktur ist einfach super entspannt. Es ist für mich die perfekte Atmosphäre um Kosmetik herzustellen.

Worauf muss man deiner Meinung nach bei der Seifenproduktion besonders achten?

Hochwertige, schonend gewonnene botanische Extrakte sind die Seele einer Seife. Man kann nicht aus einem raffinierten, niederwertigen Pflanzenöl dasselbe Ergebnis bekommen wie aus einem nativen Bio-Öl. Außerdem spielt die genaue Zusammensetzung eine sehr wichtige Rolle dabei, wie pflegend, intensiv reinigend und schäumend eine Naturseife ist. Wir verwenden keine chemischen Schaumbildner und bauen 100%-ig auf die Eigenschaften der verseifen Pflanzenbutter- und Öle.

Über die Jahre habe ich mehrere hunderte Seifenformulierungen ausprobiert, bis die Seifen eines Tages so gut geworden sind, dass ich sie mit anderen teilen wollte.

Benutzt du selber nur Seifen? Welche ist deine Lieblingsseife?

Selbstverständlich. Ich bin ein großer Fan von unseren LIMA Cosmetics-Seifen und kann einfach nicht genug von ihnen bekommen! Meine Haut war trocken, zickig und ich hatte oft mit Pickeln zu kämpfen. Seitdem ich Naturseifen benutze, habe ich ein gesundes Hautbild, was ich sehr genieße!
Meine Lieblingsseifen sind aktuell die BLACK LAVENDER fürs Gesicht und unsere frische Salzseife ASPIRA für den Körper. Diese Auswahl ändert sich aber oft, je nachdem, welchen Duft ich gerne haben möchte oder was meine Haut benötigt.

Was ist der Vorteil von Seifen gegenüber flüssigen Reinigern (für Gesicht oder Körper)?

Naturseifen sind sehr konzentriert und bestehen zu einem sehr hohen Anteil an Pflanzenölen und Buttern. Diese verseiften Öle und Fette reinigen und pflegen die Haut ohne sie auszutrocknen. Dank des basischen pH-Wertes der Naturseifen, lassen diese die Hautpartikeln leicht aufquellen und fördern dadurch die Hauterneuerung.

Dahingegen bestehen Duschgels und flüssige Gesichtsreiniger zum größten Teil aus Wasser, welches, kombiniert mit einem Tensid, die Haut reinigt. Es ist ein weniger konzentriertes und oft viel weniger rückfettendes Produkt als eine hochwertige Naturseife.
Hier ist der pH-Wert hautneutral, was die Zellregenerierung- und Erneuerung nicht fördert. Abgestorbene Hautzellen bleiben am Körper kleben und werden nicht sanft abgelöst, was oft zu Juckreiz und trockener Haut führt. Der hohe Wasseranteil erfordert außerdem die Zugabe von zusätzlichen Konservierungsmitteln, während unsere Naturseifen komplett selbstkonservierend sind.

Was ist das Besondere an den LIMA Cosmetics Seifen?

Viele Seifen trocknen leider die Haut aus. Unsere Kunden sind erst einmal immer begeistert, dass die LIMA-Seifen kein Spannungsgefühl hinterlassen. Es gibt sogar Rückmeldungen, dass man nach dem Duschen gar keine Body Lotion mehr benötigt. Hinzu kommt, dass es jedes Mal ein Spa-Erlebnis ist, wenn man eine unserer Seifen zum Baden oder zum Gesichtswaschen benutzt. Es ist auch das Ziel von LIMA, jeden Tag mit einer luxuriösen und effektiven Körperpflege zu zelebrieren.